Was kostet eine Topothek?

Eine Topothek ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen der jeweiligen Betreiberinstitution (z.B. Gemeinde) und ICARUS, wobei sich die Projektpartner auch Aufgaben und Kosten aufteilen. Sie übernehmen damit beide gleichermaßen Verantwortung für eine nachhaltige Verfügbarkeit und Weiterentwicklung Ihrer Topothek. Um laufend technische Aktualisierungen und Verbesserungen durchführen sowie die IT-Infrastruktur (Server, Software) erhalten zu können, leisten die Projektpartner (z.B. Gemeinden) einen Kostenbeitrag. Nach §2 Abs. 5 Z 2 UStG 1994 ist keine Umsatzsteuer zu entrichten.

Gemeinden bis 1.000 Einwohner  |  € 602,-/Jahr

Der Kostenbeitrag für die Einrichtung der Partnertopothek ist einmalig € 404,-. Der jährliche Kostenbeitrag wird jeweils mit Einrichtung der Topothek für die bis Jahresende verbleibenden Monate in Rechnung gestellt. Der Betrag für das folgende Jahr wird im Vorus am jeweiligen Jahresbeginn in Rechnung gestellt.

Gemeinden bis 5.000 Einwohner  |  € 865,-/Jahr

Der Kostenbeitrag für die Einrichtung der Partnertopothek ist einmalig € 431,-. Der jährliche Kostenbeitrag wird jeweils mit Einrichtung der Topothek für die bis Jahresende verbleibenden Monate in Rechnung gestellt. Der Betrag für das folgende Jahr wird im Vorus am jeweiligen Jahresbeginn in Rechnung gestellt.

Gemeinden bis 10.000 Einwohner  |  € 1.035,-/Jahr

Der Kostenbeitrag für die Einrichtung der Partnertopothek ist einmalig € 431,-. Der jährliche Kostenbeitrag wird jeweils mit Einrichtung der Topothek für die bis Jahresende verbleibenden Monate in Rechnung gestellt. Der Betrag für das folgende Jahr wird im Vorus am jeweiligen Jahresbeginn in Rechnung gestellt.

Gemeinden bis 50.000 Einwohner  |  € 1.611,-/Jahr

Der Kostenbeitrag für die Einrichtung der Partnertopothek ist einmalig € 431,-. Der jährliche Kostenbeitrag wird jeweils mit Einrichtung der Topothek für die bis Jahresende verbleibenden Monate in Rechnung gestellt. Der Betrag für das folgende Jahr wird im Vorus am jeweiligen Jahresbeginn in Rechnung gestellt.

Gemeinden ab 50.000 Einwohner

Für große Gemeinden passen wir die Kostenbeiträge an Ihre speziellen Anforderungen an.

Zusätzliche Gemeinde-Topotheken  |  ermäßigt

Für zusätzliche Topotheken innerhalb einer Gemeinde, die sich auf eine Katastralgemeinde oder ein bestimmtes Thema beziehen, können wir den Kostenbeitrag reduzieren, sofern der Betreiber die Gemeinde ist.

–   –   –

Vereine mit lokaler Bedeutung  |  € 602,-/Jahr

Sofern eine Topothek für die Dokumentation der Vereinsgeschichte verwendet wird, nicht aber für die Dokumentation der Gemeindegeschichte (siehe oben), ist der Kostenbeitrag für die Einrichtung der Partnertopothek einmalig € 431,- und für die Deckung der laufenden Kosten monatlich € 50,17, der einmal jährlich in Rechnung gestellt wird.

Vereine mit überregionaler Bedeutung  |  € 1.082,-/Jahr

Sofern eine Topothek für die Dokumentation der Vereinsgeschichte verwendet wird, nicht aber für die Dokumentation der Gemeindegeschichte (siehe oben), ist der Kostenbeitrag für die Einrichtung der Partnertopothek einmalig € 431,- und für die Deckung der laufenden Kosten monatlich € 90,17, der einmal jährlich in Rechnung gestellt wird.

–   –   –

Unternehmen  |  € 1.082,-/Jahr

Der Kostenbeitrag für die Einrichtung der Topothek ist einmalig € 431,- und für die Deckung der laufenden Kosten monatlich € 90,17, der einmal jährlich in Rechnung gestellt wird.

–   –   –

Länder mit einem BIP* mit weniger als € 30.000 pro Person

z.B. Ungarn, Tschechische Republik, Estland, etc. haben einen reduzierten Kostenbeitrag in der entsprechenden Kategorie (Gemeindegröße) gemäß des Verhältnisses „BIP Österreich“ / „BIP Kooperationspartner“, mindestens jedoch 50 % des österreichischen Beitrages.

Beispiel: Österreich: BIP $ 47 / Tschechien BIP $ 21 >> 50 % des österreichischen Beitrages.

*) Brutto Inlandsprodukt

–   –   –

Private Topotheken

Wenn Sie eine Topothek für private Dokumentation, etwa die Familiengeschichte, verwenden möchten, so können Sie diese Topothek im Zuge der Mitgliedschaft beim Icarus-Freundeverein, Icarus4all, betreiben. Kosten inklusive fördernde Mitgliedschaft bei Icarus4all: jährlich € 200,-

–   –   –

Sponsoring für Gemeinden

In manchen Gemeinden wird der Betrieb der Topothek durch ein regionales Unternehmen gesponsert. Es kann mit Logo und Link zur eigenen Website auf der Topothek aufscheinen.