Topothek beim Jagawirt

Topothek-Tag in Nebelberg: Glasfaser trifft Geschichte

Im modernst ausgestattenen Gasthaus „Jagawirt“ in Nebelberg war das Arbeiten in der Topothek eine Freude: im Zuge der „Glasfaser-Initiative“ wurden in Nebelberg alle Haushalte direkt an das Hochleistungsnetz angebunden. Rund 50 Topothekarinnen und Topothekare nahme den Weg nach Nebelberg auf sich, um sich auszutauschen und die Neuigkeiten in der Bedienung der Topothek zu erfahren. Klaus Diendorfer, der die Topothek in der Region angeregt hat, zog ein Resümee: weitaus schneller als geplant gingen 24 Topotheken der LEADER-Region Donau/Böhmerwald online. Felix Grubich, Obmann des Heimatvereins Rohrbach dankte allen Topothekarinnen und Topothekaren für ihr Engagement, das hoch detaillierte Einblicke in die Regionalgeschichte ermöglicht. Alexander Schatek erklärte die neuen Bedienungsmöglichkeiten und beantwortete die Fragen, die der laufende Betrieb mit sich bringt. Ignaz Märzinger als Kontaktperson der Topothek in der Region des oberen Mühlviertels kann sich über eine gelungene und informative Veranstaltung freuen. Und wir mit Ihm.

Am oberen Foto: Bettina Bühler, Ignaz Märzinger, Josef Schürz und Josef Thaller

Ein kleiner Teil der Teilnehmer
Topothekare und Topothekinteressierte: Vor der Kamera hatten nicht alle 50 Platz. V.l.n.r.: Heinrich Pfoser, Johann Thaller, VzBgm. von Wegscheid Johann Fenzl, Obmann des Heimatvereins Felix Grubich, Alexander Schatek, Wolfgang Sauber, Organisatior Ignaz Märzinger, Anton Brand und Josef Pfeil. Beide Fotos: @ Karl Neissl