Eröffnung der Topothek Haibach im Mühlkreis

Haibach im Mühlkreis: Topothek eröffnet

Unter dem Motto „Unsere Geschichte in Erinnerung erhalten“ ist die Topothek der Gemeinde Haibach im Mühlkreis seit dem Gemeindetag 2018 online. Gemeinschaftlich haben die Gemeinde und die Dorfentwicklung die Topothek gestartet und präsentieren das Alltagsleben der Gemeinde. Die Themen reichen von alten Klassenfotos und Hofansichten über Kleindenkmäler bis hin zu landwirtschaftlichen Arbeitsszenen, Feuerwehraktivitäten und Tortenrezepten. Topothekar Günther Baumann aus der Topothek Reichenau im Mühlkreis stand mit Rat zur Seite. Durch die LEADER-Region Sterngartl-Gusental wurden die Tätigkeiten rund um Vorbereitung der Topothek unterstützt. Obfrau Bgm. Karin Kampelmüller war bei der Freischaltung und Präsentation der Topothek Haibach anwesend. Bürgermeister Josef Reingruber definiert die Topothek als „elektronisches Heimatmuseum, mit dem sichergestellt wird, dass viele Alltagsgeschichten der Nachwelt erhalten bleiben und auch jederzeit allen zur Verfügung stehen“. Dorfentwicklungsobmann Siegfried Ehrenmüller lädt alle dazu ein, die Topothek durch eine rege Beteiliung lebendig und vielfältig weiter aufzubauen. Sein Vorhaben für das Topothekteam Haibach istt, durchschnittlich pro Kalendertag einen neuen Eintrag zu schaffen.

Foto: Dorfentwicklungsobmann Siegfried Ehrenmüller präsentiert die Topothek, © Gemeinde Haibach