Leuchtschrift der Gemeinden, Bezirk Rohrbach

Ausstellungseröffnung: Topotheken Bezirk Rohrbach

Als LEADER-Projekt der Region Donau/ Böhmerwald sind bereits 24 Topotheken freigeschaltet worden. Anlass genug, um am 21. September der Einladung des Bezirksheimatvereins Rohrbach und der Bezirkshauptfrau von Rohrbach, Dr. Wilbirg Mitterlehner zu folgen, um zu sehen, zu welchem stattlichen Umfang die Topotheken der Region angewachsen sind. Das Motto „Damit wir uns Erinnern“ schließt, diesmal nicht virtuell, sonder ganz real, die 24 sichtbaren Topotheken in einer Ausstellung zusammen.

Bei der festlichen Eröffnung durch Bezirkshauptfrau Dr. Wilbirg Mitterlehner und LEADER-Obmann, LAbg. ÖkR Georg Ecker präsentierte der Obmann des Heimatvereins des Bezirkes Rohrbach, Konsulent OSR Felix Grubich das Regionsprojekt rund um die Topothek. Ignaz Märzinger, Topothekar der ersten Stunde aus Kollerschlag, brachte dem interessierten Publikum die Suchmöglichkeiten in den Topotheken näher. Alexander Schatek richtete seine Dankesworte an die zahlreich erschienenen Topothekarinnen und Topothekare, die als die treibenden Kräfte mit ihrer unermüdlichen Sammel- und Einpflegearbeit dieses umfangreiche Projekt zu dieser beachtlichen Größe und Dauerhaftigkeit führen konnten.

Das Wesen und die Zielsetzung der Topothek fasst Mag. Elisabeth Kreuzwieser vom „Forum oö Geschichte“ in treffende Worte: „Ziel und Ergebnis des Projektes ist die Dokumentation und Verschriftlichung des Wissens, das durch die entsprechende Personen- und Ortskenntnis nur lokal vorhanden ist, und das ansonsten dem Vergessen preisgegeben wäre und andererseits die kostenlose Zugänglichkeit zu den Materialien über die Online-Plattformen der Ortstopotheken als wichtiges Instrument für die Forschung aber auch zum Aufbau und zur Unterstützung eines Geschichtsbewusstseins innerhalb der Bevölkerung für die eigene Heimatregion.“

Die Ausstellung im Obergeschoß der BH Rohrbach ist noch bis zum 31. Oktober zugänglich. Die umfangreichen Fototafeln werden im Archiv der BH verbleiben. Und natürlich sind all die hier gezeigten Bilder auch weiterhin in den Topotheken der Region nach allen nur denkbaren Suchbegriffen auffindbar.

 

Das Gebäuder der BH Rohrbach
Die Ausstellung ist im Gebäuder der Bezirkshauptmannschaft Rohrbach zugänglich. Foto: Schatek

 

Rund um die Gastgeberin: Bezirkshauptfrau Dr. Wilbirg Mitterlehner mit dem Obmann des Heimatvereins Kons. OSR Felix Grubich, LEADER-Obmann, LAbg. ÖkR Georg Ecker, Mag. Alexander Schatek, Topothekar von Kollerschlag und Organisator in der Region Ignaz Märzinger, Topothekar Anton Brand, Topothek Rohrbach-Berg und MIR. Links hinten kündigt sich schon die nächste OÖ Topothek an: Topothekar Herbert Ginterseder aus Gramastetten. Foto: Schlagnitweit, BH Rohrbach

 

Obmann OSR Kons. Felix Grubich. Foto: Schlagnitweit, BH Rohrbach

 

Topothekar Ignaz Märzinger erklärt die Funktionen der Topohtek. Foto: Schlagnitweit, BH Rohrbach

 

Auditorium
Dank an alle Beteiligten. Foto: Schatek

 

Fotos aus allen Richtungen: OSR Felix Grubich und Bezirkshauptfrau Dr. Wilbirg Mitterlehner, in der Mitte Karl Neissl, Topothekar der derzeit ukmfangreichsten Topothek mit über 8.000 Einträgen. Foto: Schlagnitweit, BH Rohrbach

 

Eröffnung der Ausstellung Rohrbach
Reges Interesse vor den Tafeln der 26 Gemeinden des Bezirks Rohrbach. Foto: Schatek

 

Schautafeln mit historischen Bildern der teilnehmenden Gemeinden
Die Gemeinden präsentieren die Highlights ihrer Topotheken. Foto: Schatek

 

Ein umfangreicher Einblick in die Ortsgeschichte. Foto: Schatek

 

Leuchtschrift in der BH Rohrbach
In Mundart: Alle Gemeinden des Bezirks sind in Leuchtschrift lesbar. Foto: Schatek