Der Bicyclist aus dem Jahr 1899 war der Dorfschullehrer

Bad Fischau-Brunn: Mit beiden Beinen im Netz

Um den Interessierten an der Geschichte von Bad Fischau-Brunn schon einen Vorgeschmack bereits vor der offiziellen Eröffnung zu geben, steht die Topothek der bekannten Sommerfrische-Gemeinde der Jahrhundertwende schon mit beiden Beinen im Netz. Die Topothekarinnen Ingrid Fiel und Andrea Knobloch haben über den Sommer die ersten Bilder eingepflegt, die eine breite Zeitspanne der Ortsgeschichte abdecken. Als kurioser Zufall fügen sich einige Fotos von Albert Schatek, dem Großvater von Alexander Schatek, nahtlos in die Topothek von Bad Fischau-Brunn. Um die Jahrtausendwende war er für einige Jahre Dorfschullehrer und offensichtlich auch ein zeitgeistiger Sportsmann in Form eines Byciclisten. Diesem Foto verdanken wir nun das Rätsel, wo das damalige „Doktorhaus“ – die spärliche Ortsangabe unter dem Foto – gestanden ist. Vielleich wird die Frage bei der offiziellen Eröffnungsveranstaltung am 30.11.2018 um 18:30 Uhr im Gasthaus Fromwald gelöst!

Der Bicyclist aus dem Jahr 1899 war der Dorfschullehrer und Großvater von Alexander Schatek
Der Bicyclist aus dem Jahr 1899 war der Dorfschullehrer