Wasserturm und Günserstraße

1-Jahres-Jubiläum: Volles Haus in Wr. Neustadt

Mit dem Vortrag „Topothek Wiener Neustadt – Eine Zeitreise in Bildern“ machte sich am 6. Oktober der Direktor des Stadtarchivs Wiener Neustadt, Dr. Geissl, mit den Zuhörer*innen auf vier historische virtuelle Stadtspaziergänge. Jeweils vom Hauptplatz in die vier Himmelsrichtungen führend, reihten sich die detailliert kommentierten Bilder zu Reisen in verschiedene Epochen an die selben Orte und zeigten so den Wandel der Stadt. Über den Nutzen der Topothek sagt Dr. Geissl: „Die kontinuierliche Veränderung des urbanen Raumes wird bei mittlerweile mehr als 1.500 Abbildungen, die unsere Topothekarinnen und Topothekare eingepflegt haben, in vielen Details sichtbar.“ Die Bedeutung des gemeinsamen Sammelns unterstrich der Stadtrat für Kultur und Tourismus, Franz Piribauer, MSc und Alexander Schatek führte in die Funktionen der Topothek ein, damit auch jene, die mit der Topothek noch nicht vertraut sind, die Suchergebnisse auch gut auffinden können.